Thema: SAP Lizenzoptimierung

Im Fokus: Transparenz über Ihre (SAP-)Lizenzlandschaft

Die Komplexität und Vielfältigkeit der Lizenzmodelle ist über die letzten Jahrzehnte rasant gestiegen – bei allen Anbietern. Zudem machen es Akquisitionen, neue Technologien und/oder die Ergänzung des Portfolios durch Cloud-basierte Applikationen und Subscription-Lizenzen schwer, den Überblick über alle im Unternehmen genutzten und vorhandenen Lizenzen zu behalten. Dabei ist dies heute wichtiger denn je, da auf der einen Seite ungenutzte Lizenzen hohes Kostensenkungspotential bieten, wohingegen im Fall einer Unterlizenzierung erhebliche Nachzahlungen drohen können. Um Lizenzen proaktiv zu managen sind daher technische Grenzen und Automatismen notwendig, die eine Nutzung außerhalb der eigenen lizenztechnischen Nutzungsrechte beschränken oder verhindern.


SAP Software: vom Frontend zum Backend

Diese Herausforderungen treffen insbesondere auch SAP Software, die häufig eingeführt wurde, um eine umfassende Frontend-Lösung aus einer Hand zu erhalten. In den letzten Jahren hat sich dies grundlegend verändert: SAP ist in vielen Fällen nur mehr eine Infrastruktur im Backend-System, mit der mehrere externe (Cloud-) Applikationen interagieren. Oft wird in dieser Konstellation vergessen, dass auch die Nutzung der SAP-Funktionalitäten durch externe Systeme lizenzpflichtig ist. Dieser Umstand sollte vor der Einführung entsprechender externer Software im Business Case kritisch geprüft werden. 

Wichtige Aspekte dieser ganzheitlichen Infrastruktur sind die Zukunftsfähigkeit des Systems, die konsequente Ausrichtung auf die eigenen Geschäftsprozesse, die Sicherstellung einer korrekten Lizensierung sowie eine kosteneffiziente Gestaltung & Umsetzung. 


Neue Potentiale: Cloud Transition & HANA Migration 

Die Herausforderungen des Umgangs mit ungenutzten Lizenzen und zeitgleich drohender Unterlizenzierung innerhalb und außerhalb der SAP Lizenzwelt, können durch die Migration auf SAPs hoch performante Datenbanklösung HANA, auf S/4HANA Produkte oder gar in die Hana Enterprise Cloud (HEC) gelöst werden. Eine korrekte und ganzheitliche Betrachtung, die Analyse aller beteiligten Lizenzen sowie die Überprüfung der tatsächlichen Nutzung sind dabei die Grundlage für die Einwicklung eines perfekt auf die Zukunft ausgelegten Lizenzmodells. Die korrekte Bewertung der Nutzungsszenarien und die anschließende Migration auf HANA könnte nicht nur die Geschäftsprozess-, sondern auch die lizenzrechtliche Effizienz steigern.


Vorteile für Sie: Zukunftssichere SAP-Lizenzmodelle 

Sind Sie sich der Risiken und Potenziale innerhalb ihrer SAP Systemlandschaft bewusst? Haben Sie die entsprechenden Nachweise - beispielsweise zur Nutzung von SAP Funktionalitäten durch externe Applikationen - jederzeit griffbereit (Stichwort indirekte Nutzung)? Welche Auswirkungen hat ein Lizenzverstoß, durch die Nutzung von im Rahmen der SAP Käufe erworbenen Non-SAP Datenbanknutzungsrechte (applikationsgebundene Runtime-Lizenzen), auf Ihre Lizenzsituation beim Datenbankhersteller? Nutzen Sie unser SAP Lizenzoptimierungs-Assessment, um sich Transparenz über Risiken und Potenziale auf dem Weg zu einem nachhaltigen und effizienten Lizenzmanagement (auch über SAP hinaus) zu verschaffen. Auf Basis unserer analysierten Use Cases unterstützen wir Sie bei der Standortbestimmung und zeigen Handlungsoptionen auf.  Dies gibt Ihnen Sicherheit für das Design Ihres individuellen Business Cases zur Steigerung der unternehmensweiten Lizenztransparenz und zur Identifikation signifikanter Kostensenkungspotentiale. 


Inhalt teilen